Hans D. Baumeister

Hans D. Baumeister

Zeitumstellungsprobleme mit FritzBox

Im März gab es schon Probleme mit der Zeitumstellung auf der FritzBox 7270, siehe z.B. hier. Damals wurde das mit einer neuen Firmware einige Wochen nach der Umstellung behoben. Ich verstehe zwar nicht, was diese “spezielle Konstellation” so speziell macht - schließlich gibt es alle 4 Jahre ein Schaltjahr, aber gut.

Heute wurde auf die normale MEZ umgestellt. Meine zwei FritzFon DECT Geräte zeigten aber noch Sommerzeit an. Also schaltete ich eines der Geräte aus und wieder ein - es hätte ja sein können, dass ein Neustart dann die richtige Zeit aus der FritzBox laden würde… Fehlanzeige.

Jetzt wird die Uhrzeit gar nicht mehr angezeigt!

Da es in den Systemeinstellungen der FritzBox keine Möglichkeit gibt, irgend etwas an der Uhrzeit zu ändern (um sie z.B. manuell einzustellen), werde ich wohl wieder einige Wochen warten müssen, damit AVM ein Update zur Verfügung stellt.

Ich frage mich nur: testet denn niemand bei AVM so etwas im Voraus???

So viel zum Thema “Software Made in Germany”.

-----------------

Ergänzung am 6.11.12:

Gestern suchte ich einmal wieder auf der AVM Website, ob es wohl eine Lösung für das Problem gäbe - leider ohne Erfolg. Einmal wieder suchte ich über die Telefone und auch die FritzBox, ob neue Firmware verfügbar sei - auch ohne Ergebnis.

Letztendlich habe ich die Telefone neu gestartet - ohne Resultat. Aber dann startete ich die FritzBox neu und siehe da: plötzlich war die Uhrzeit wieder verfügbar! Da frage ich mich doch: was, bitte, hat sich geändert? Telefoniert die FritzBox womöglich “nach Hause” und zieht sich Daten von AVM? Der Neustart am 1.11. hatte ja keine Lösung gebracht…

Auf meine Email an den Support bei AVM habe ich bis heute keine Antwort erhalten!
blog comments powered by Disqus